Was hat eigentlich Alexa mit dem Rollladen zu tun?

Sprachsteuerung erleichtert die Bedienung von Rolläden

Das Zuhause lässt sich immer weiter digitalisieren. Nicht nur, dass elektrische Rolläden mittlerweile immer häufiger zum Standard werden, sondern auch die Steuerung solcher wird immer ausgereifter. In diesem Zusammenhang macht eine derzeit sehr populäre Neuentwicklung schweren Eindruck. Der Voice Assistant Alexa aus dem Hause Amazon. Per Sprachsteuerung lassen sich Rolläden öffnen, schließen oder auf halbe Position bringen. Eine Tahoma-Box bildet die Schnittstelle zwischen der Steuerung des Rolladens und Alexa.

Soviel zu den News heute, die nicht ganz zum Thema Rolladengurt gehören, aber trotzdem irgendwie interessant sind. Wir hatten ja bereits auf die Chance der Modernisierung mit elektrischen Gurtwicklern aufmerksam gemacht, wenn schon mal erneuert werden muss.

… zum Beitrag: elektrische Gurtwickler
… hier geht es informativ zur Tahoma-Box
… und auch Alexa möchte besucht werden

Was hat eigentlich Alexa mit dem Rollladen zu tun?
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar