Den Rolladengurt wechseln – so geht’s

A) Rolladengurt wechseln für Anfänger: Folge dieser Anleitung Schritt für Schritt
B) Montieren für Fortgeschrittene: Gehe direkt zu deiner Frage

Genau genommen ist das Thema: Rolladengurt wechseln nicht schwer. Alles was du dazu benötigst, sind ein paar Tipps zum Einbauen und Hinweise zur Qualität für das richtige Rolladenband. Mit diesem Beitrag möchte ich dir eine Anleitung zur Hand geben, wie du ein Jalusieband am Fenster oder einer Terrassentür selbst, Schritt für Schritt tauschen kannst. Vorausgesetzt, du hast die Anleitung gelesen, so kannst du auch den Rolladengurt selbst wechseln. Vor allem sparst du dir die Kosten für den Handwerker und selber bauen macht außerdem Spaß. Freue dich deshalb schon jetzt auf das ansehnliche Ergebnis. Selbst ein Rollladen im Altbau, sieht mit einem sauberen Rollogurt wie neu aus. Anders gesagt: deine Arbeit lohnt sich, versprochen.

Zu Beginn nur wenige Begriffe, um das Rolladengurt wechseln zu verstehen

Das hier ist unser Hauptdarsteller – der Rolladengurt. Gleichfalls: Rolladenband, Gurtband, Jalusieband, Rollogurt oder einfach Gurt.

Hierbei handelt es sich um einen Aufschraubwickler beziehungsweise Aufputz Gurtwickler.

Im Gegensatz dazu der Einlasswickler beziehungsweise Unterputz Gurtwickler.

Eine der beiden Gurtwickler Varianten, Aufschraubwickler oder Einlasswickler ist bei dir eingebaut. Deshalb wirst du sie in der nachstehenden Anleitung auch wieder antreffen.

Somit haben wir die grundlegenden Hilfsmittel bereits geklärt.

Noch ein Hinweis zur Qualität des Rollladengurtes: Ich empfehle im Folgenden bewusst den Einsatz von solider Markenware. Billige Massenware franst nach kurzer Zeit wieder aus, was schon sehr ärgerlich sein kann. Was du benötigst, ist ein dicker Rolladengurt aus abriebfestem Gewebe mit verstärkten Webkanten.

Jetzt wird es auch schon Zeit für das praktische Rolladengurt wechseln. Also ran ans Reparieren, … und viel Spaß beim Abgucken!


Hilfe! Der Rolladengurt ist gerissen, was nun?

Oh je?! Es gab wohl am Fenster einen lauten Knall, außerdem ist das Tageslicht weg. Du stehst vor dem herab gefallenen Rollladen. Den Rollogurt kannst du nicht mehr sehen, vermutlich ist er im Außenkasten bzw. Rolladenkasten verschwunden. Somit steht fest, der Rolladengurt ist ganz offensichtlich gerissen. Das freilich sind keine tollen Perspektiven für heute. ☹

Ungeachtet dessen, sollte dich das schreckliche Szenario nur für einen kurzen Augenblick verunsichern. Zum einen ist das Rolladengurt wechseln einfacher, als du vielleicht im Moment glaubst. Zum anderen bist du nicht der Erste, dem solch ein Reparaturfall passiert. Lass uns einfach ein Fragezeichen nach dem anderen entfernen. Die Lösung ist nah.

Zunächst aber noch eine andere häufige Situation, die zum Rollladengurt austauschen führt. Schau dir deshalb in diesem Zusammenhang bitte einmal die anderen Fenster an. Wie sieht denn der Gurt bei denen so aus? Kann man vielleicht in diesem Zusammenhang, ein verschlissenes Rolladenband gleich mit entfernen?

Wie kann ich den Rolladengurt wechseln?


Der Rolladengurt ist nicht mehr weiß, sondern verschmutzt

  1. Zuerst die schlechte Nachricht:
    Leider gibt es KEIN wirkungsvolles Reinigungsverfahren für das verschmutzte Jaluiseband. Ist der Gurt zu schmutzig oder bereits verschlissen, hilft folglich nur eins, du musst den Rolladengurt wechseln.
  2. Jetzt die gute Nachricht:
    Im Folgenden besprechen wir zwei mögliche Wege, wie du ohne Handwerker den Rolladengurt wechseln kannst. Das wird deine Lösung und das Bauen am Rollladen ist wirklich nicht schwer.


Wie kann ich den Rolladengurt wechseln?

Im Grunde genommen gibt es nur zwei Methoden das Fenster Rolladenband zu erneuern. Das macht die Sache an sich einfach. Vorab nur kurz angerissen, worum es bei den beiden Möglichkeiten geht. Die detaillierte Anleitung zum Bauen folgt später.

Weg A: Den Rolladengurt wechseln bei geöffnetem Rolladenkasten

  • Meistens der einzige Weg wenn das Rollladenband gerissen ist.
  • Zuerst öffnest du oben den Rolladenkasten und entfernst unten den Gurtwickler.
  • Danach wird der neue Rollladengurt oben eingezogen und auf der Gurtscheibe im Kasten montiert.
  • Zuletzt wird das andere Ende vom Zugband unten auf den Gurtwickler gespannt.
  • Hier die detaillierte Anleitung …

Weg B: Das Rolladenband austauschen ohne den Rolladenkasten zu öffnen

  • Vorteil: Der Rolladenkasten oben muss nicht geöffnet werden.
  • Leider funktioniert es meistens nicht bei gerissenen Gurtbändern.
  • Vorgehensweise: Das Gurtband wird unterhalb des Kastens gekürzt und mit einem neuen Band verbunden.
  • Hierzu kommt ein spezielles Rolladengurt Reparatur Set zur Anwendung.
  • Hurra, … das geht fix und spart jede Menge Arbeit. ☺
  • Hier erfährst du wie es geht …

Hinweis: Beim Erwerb solider Markenware ist mit jedem Rolladengurt auch eine Montageanleitung dabei. Das ist sehr, sehr hilfreich. ☺


Wie geht eigentlich der Rolladenkasten auf?

Gegebenfalls muss der Rolladenkasten geöffnet werden, erst dann kannst du den Rolladengurt wechseln. Deswegen erhältst du folgend einige Hinweise aus der Praxis, die es einfach für dich machen.

Es gibt zwar verschiedene Ausführungen von solch einem Außenkasten. Jedoch haben Rollladenkästen immer eines gemeinsam: eine größere Platte ist abzunehmen. Wie die Platte befestigt ist, musst du an deinem Rolladenkasten bzw. Außenkasten zunächst feststellen.

Hier ein paar Situationen, die fast immer zutreffen.

  • Tipp 1: Angenommen, der Kasten ist ohne Vorsprung von der Wand, direkt oberhalb des Fensters eingepasst. So geht der Deckel von vorne oder von unten her zu öffnen. Meistens betrifft es Kunststoffkästen moderner Bauart. Diese Kästen sind fast immer auf handliche Weise verklemmt. Das heißt, keine Schrauben.
  • Tipp 2: Hingegen bei einem Rollokasten, der mit einem Vorsprung von der Wand, nach innen in den Raum steht, lässt sich die Platte meistens nur nach vorne wegnehmen.
  • Tipp 3: Das kniffelige bei älteren Ausführungen ist, die Befestigungsschrauben zu finden. Jedenfalls sind die sehr oft mit Tapete überklebt. Suche deshalb mit geschärftem Blick die Platte an der Außenkante entlang. Die Schrauben wurden zuvor in das 90 Grad angesetzte Brett des Rolladenkastens montiert.
  • Tipp 4: Finde zunächst an einer der Ecken die erste Schraube. An der Ecke befindet sich fast immer eine! Vermute in einem Abstand von ca. 20-30cm folgend die nächste. Spüre sie alle systematisch auf, eine nach der anderen und löse sie.
  • Tipp 5: Falls der Kasten mit Tapete überklebt ist, so durchtrennst du sie mit einem gleichmäßigen Schnitt entlang der Plattenkante. Weshalb du nämlich später die Platte sauber abnehmen kannst, ohne das Tapetenfetzen Schaden anrichten.

Vorsicht beim Arbeiten an großen Rolladenkästen, wegen dem Gewicht der Platte! Löse diese am besten zusammen mit einem Helfer. Während der Eine die Platte sichert, kann der Andere schrauben.

Altbau: Ist der Rollokasten mit Tapete überklebt, wird diese auch meistens in Mitleidenschaft gezogen. Ungeachtet dessen muss der Rollladenkasten jedoch geöffnet werden. Ohne dem geht es leider nicht. Somit begleiten dich im Altbau sehr oft Pinsel und Farbe beim Rolladengurt wechseln.


Das richtige Rolladenband – Breite, Länge, Dicke

Übrigens ist die Auswahl des passenden Jalusiebandes sehr einfach. Es gibt Normen und damit ist alles sehr übersichtlich.

  1. Die verwendeten Breiten sind: MINI 14mm, MAXI 23mm oder 18mm
  2. Dicke: mindestens 1,0mm … besser noch mehr
  3. Verarbeitung: verstärkte Webkanten, abriebfestes Gewebe
  4. Faustformel für die benötigte Länge: Fensterhöhe x 2,5 = Länge des Rollobandes

Qualität: Dein neuer Rolladengurt soll bestimmt lange gut aussehen, oder? Deshalb ein Kosten sparender Tipp für dich: Setze nicht auf billige Massenware. Du machst dir doch gerade eine Menge Arbeit, nicht wahr? Alles soll wieder so richtig schön aussehen. Billiges Material hingegen franst nach kurzer Zeit wieder aus und wirkt somit verschlissen. Der Fenster Rollladengurt allerdings ist jeden Tag stark beansprucht. Folglich hat nur gutes Material eine lange Lebensdauer. Du benötigst einen dicken Rolladengurt aus abriebfestem Gewebe mit verstärkten Webkanten.

Sparen mit Meterware: Weiterhin lohnt es sich darüber nachzudenken, gleich bei mehreren Fenstern die Gurte zu erneuern. Der somit entstehende Bedarf an Rolladenband lässt sich durch preiswerte Meterware lösen. Genauer gesagt: Rollladengurte werden zwischen 6m und 50m Länge, mit entsprechendem Preisvorteil angeboten.

Farbe: Darüberhinaus bietet der Austausch des Rolladenbandes die Gelegenheit, eventuell eine neue Farbe zu nehmen. Entdeckt habe ich bisher Rolladengurte in Weiß, Beige, Grau, Braun, Schwarz, Gelb, Rot und Blau.

HILFSMITTEL: Solide Markenware nach Farben sortiert. Wähle deine benötigte Gurtbreite …


Anleitung zum Rolladengurt wechseln

bei geöffnetem Rolladenkasten 

Ich gehe davon aus, du hast den Rollladenkasten bereits geöffnet. Zudem ist die Gurtscheibe (oben) frei zugänglich.

Zuerst ein Sicherheitshinweis zum Umgang mit dem Gurtwickler unten! Es ist vor allem deswegen Vorsicht angemahnt, weil die Feder gespannt ist. Man kann sich eventuell verletzten, falls die gespannte Trommel unkontrolliert zurückschnellt. Deshalb eine Bitte: Gehe immer behutsam mit dem Gurtwickler um!

Und so wird der Rolladengurt gewechselt – Anleitung in 10 Schritten:

  • Schritt 1 – Arbeitsposition des Rolladens:
    Der Rolladen ist vollständig unten und sitzt dementsprechend auf.
  • Schritt 2 – Vorausschauendes Arbeiten:
    Sieh dir genau an, wie das alte Gurtband an der Gurtscheibe (oben) und am Gurtwickler (unten) befestigt ist. Merke es dir gut, male dir eine Skizze oder mache dir Fotos. Falls du später beim Gurt aufziehen unsicher werden solltest, kann dir diese Hilfestellung nützlich sein.
  • Schritt 3 – Gurtwickler unten lösen:
    Je nach Anwendung, löse zuerst den Einlasswickler aus der Wand oder öffne den Aufschraubwickler. Wickle danach den Gurt vorsichtig ab und nehme behutsam die Spannung aus dem Gurtwickler. Das alte Rolloband und der Gurtwickler bleiben zunächst so hängen.
  • Schritt 4 – Rolladen von der Welle lösen:
    Im nächsten Schritt löst du den Rolladen oben von der Welle. Das ist je nach Bauart mit wenigen Schrauben erledigt. Folglich lässt sich die Welle mit der Gurtscheibe frei drehen. (Hab keine Angst vor dem Lösen. Schließlich sitzt der Rolladen fest verankert in den Führungsschienen.)
  • Schritt 5 – altes Rolladenband entfernen:
    Erstens das alte Band an der Gurtscheibe (oben) und zweitens am Gurtwickler (unten) lösen. Das neue Band 1:1 am alten Band Maß nehmen, etwas Reserve addieren und danach zuschneiden. Angenommen der Rollladengurt war gerissen, so müssen beide Stücke zusammen gerechnet werden.
  • Schritt 6 – das neue Gurtband einfädeln:
    Danach muss das Ende des Gurtes in den Rolladenkasten eingefädelt werden. Genauer gesagt: von unten durch die Führung nach oben. Dabei darf sich der Gurt nicht verdrehen!
  • Schritt 7 – Das neue Jalusieband oben auf die Gurtscheibe bringen:
    Jetzt wird das neue Band 3-4cm vor dem Ende geringfügig eingeschlitzt. Du hängst danach den Schlitz in den Haken der Gurtscheibe ein. Darauf folgend rollst du die Welle, bis sich der Rolladengurt 3-5 komplette Lagen um die Gurtscheibe gewickelt hat. Halte den Gurt dabei straff, damit er sich fest in die Gurtscheibe einwickeln kann. Kontrolle: Wenn das Band nach unten aushängt, befindet sich das Ende ungefähr 40cm unterhalb der Gurtwickler Position. Gegebenfalls korrigieren. Alles passt so? Somit kannst du den Rolladen wieder an der Welle befestigen.
  • Schritt 8 – Das Rolladenband für den Gurtwickler vorbereiten:
    Wie vorhin, machst du jetzt einen Schlitz 3-4cm vom unteren Ende des Gurtes. Der Schlitz wird später zur Befestigung am Gurtwickler benötigt. Jetzt fädelst du das Gurtband in den Gurtwickler, unterhalb der Gurtbremse ein. (Hier ein Tipp für den Einlasswickler: Bitte vorausschauend beachten, dass die Abdeckung beim Einfädeln nicht vergessen wird. Halte deshalb die Plastikabdeckung vor den Gurtwickler. Der Gurt wird von außen durch beides zugleich hindurch geführt.)
  • Schritt 9 – Den Gurtwickler spannen:
    Zuerst ein kurzer Kontrollblick: Der Gurt hängt lose, ohne Verdrehung? Öffne gegebenenfalls die Sicherung an der Federtrommel und halte sie dabei gut fest. Drehe die Spule wenige Male gegen den Uhrzeigersinn. Du merkst beim Aufziehen, wann genug Widerstand erreicht ist. Hänge jetzt den Schlitz in den Haken der Spule ein (Bei manchen Gurtwicklern muss der Gurt verschraubt werden). Danach lässt du die gespannte Spule vorsichtig in den Gurt gleiten. Der Rollladengurt rollt sich jetzt gleichmäßig auf die Spule.
  • Schritt 10 – Abschluss und Probelauf:
    Der Einlasswickler muss noch in die Wand eingesetzt und verschraubt werden. Beim Aufschraubwickler muss nur noch der Deckel geschlossen werden. Danach der Probelauf.

Video Anleitung: hier wird das Rolladengurt wechseln ähnlich dargestellt

Hinweis: Beim Erwerb solider Markenware ist mit jedem Rolladenband auch eine Montageanleitung dabei. Das ist sehr hilfreich. ☺

HILFSMITTEL: Passende Rolladengurte für dich angelegt. Wähle deine Gurtbreite …


Den Rolladengurt reparieren, ohne den Kasten zu öffnen

Eine pfiffige Erfindung erspart dir jede Menge Arbeit: das Rolladengurt Reparaturset GURTFIX von Schellenberg. Insbesondere bei tapezierten Rolladenkästen im Altbau, entfällt bei dieser effizienten Methode das aufwendige Öffnen des Außenkastens. Somit entsteht auch kein Schaden an der Tapete und die Nacharbeit mit Pinsel und Farbe wird überflüssig. Das spart vor allem Zeit und Geld.

Das Rolladengurt Reparatur Set lässt sich für die bekannten Größen einsetzen: MINI 14mm, MAXI 23mm oder 18mm. Das Reparaturset wird benötigt, um ein verschlissenes Rolloband zu erneuern. Wie bereits erwähnt, ist das machbar ohne den Rolladenkasten zu öffnen. Wie das genau geht, stelle ich gleich im Anschluss vor.

Hinweis: Ist der Rollladengurt bereits gerissen, kommt diese einfache Methode meistens nicht zur Anwendung. Der Rolladengurt muss zum Reparieren aus dem Rolladenkasten heraus hängen. Der gerissene Rolladengurt hingegen ist eventuell im Kasten verschwunden.

HILFSMITTEL: Die Varianten des GURTFIX Reparaturset nach Größen sortiert …


Anleitung zum Rolladengurt wechseln mit dem Reparaturset

ohne den Rolladenkasten zu öffnen 

So wird der Rolladengurt mit dem Reparatur Set gewechselt – Anleitung in 12 Schritten:

  • Schritt 1 – Arbeitsposition des Rolladen:
    Öffne zunächst den Rolladen halb, damit du bequem darunter greifen kannst.
  • Schritt 2 – Anschläge lösen:
    Löse die Anschlagstücke von der Endschiene, damit du später den Rolladen bis ganz in den Kasten ziehen kannst. Allerdings muss erst ein Sicherungsseil befestigt werden! Das ist wichtig. Sonst bekommst du später den aufgerollten Rolladen nur schwer wieder aus dem Kasten.
  • Schritt 3 – das Sicherungsseil am Rolladen anbringen:
    Um die unterste Lamelle und die Endschiene legst du mittig ein stabiles Seil, welches ungefähr 2-3m lang sein sollte. Halte das Band straff nach unten und ziehe den Rolladen nach oben, in den Kasten hinein. Weiter, bis sich das Sicherungsseil im Kasten ungefähr 2 mal um den Rolladen gewickelt hat. Jetzt hast Du die Arbeitsposition für das Reparieren erreicht. Der Rolladen darf sich nicht selbsttätig lösen und herunterfallen. Gegebenenfalls kannst du einen Keil zur Absicherung nutzen.
  • Schritt 4 – Vorausschauendes Arbeiten:
    Sieh dir genau an, wie das alte Gurtband unten am Gurtwickler befestigt ist. Merke es dir gut oder mache dir Fotos. Falls du später beim Gurt einlegen unsicher werden solltest, kann dir diese Hilfestellung nützlich sein.
  • Schritt 5 – unten den Gurtwickler lösen:
    Als nächstes den Einlasswickler unten aus der Wand lösen oder den Aufschraubwickler öffnen. Wickle den Gurt mit Vorsicht ab und nehme dabei behutsam die Spannung aus dem Gurtwickler.
  • Schritt 6 – das alte Rolladenband oben kürzen:
    Danach schneidest du den alten Rolladengurt ca. 15cm unter dem Kasten ab. Ungefähr 2cm von der Schnittstelle entfernt bringst du einen kleinen Schlitz ein.
  • Schritt 7 – den Rolladengurt reparieren:
    Jetzt kannst du bereits das Reparaturset zur Hand nehmen. Du hängst den schmalen Blechzapfen in den Schlitz ein und biegst diesen nach unten. Genau so, das Loch auf Loch liegen. Inzwischen kannst du die Niete dort einsetzen. Die beiden Bleche werden mit einer Zange vernietet. Außerdem kannst du auch zusätzlich ein Holz unterlegen und die Niete mit einem Hammer flach schlagen. Damit die Reparaturstelle ohne Kanten gleiten kann, ummantelst du diese mit dem beiliegenden Klebeband. Schön eng anliegend und am besten mit der Hand von allen Seiten gut andrücken. Die Reparaturstelle muss schließlich reibungslos durch die Führung im Rolladenkasten hindurch gehen.
  • Schritt 8 – Den Rolladen am Sicherungsseil zurück ziehen:
    Vorsicht mit dem Eigengewicht des Rolladens! Deshalb den neuen Gurt immer gut festhalten!
    Der Rolladen kann jetzt an der herabhängenden Hilfsleine wieder langsam aus dem Kasten gezogen werden. Halte mit der anderen Hand den Rolladengurt straff, damit sich dieser beim Einziehen in den Rolladenkasten nicht verdreht. Gleichzeitig verhinderst du so das unkontrollierte Ausrauschen des Rolladens. Du lässt den Rolladen vollständig ausrollen, bis er unten aufsitzt.
  • Schritt 9 – Den neuen Gurt in der Länge anpassen:
    Danach wird der reparierte Rolladengurt ca. 40 cm unterhalb des Gurtwicklers abgeschnitten.
  • Schritt 10 – Das Rolloband für den Gurtwickler vorbereiten:
    Wie du es inzwischen schon kennst, wird ungefähr 3-4cm vom unteren Ende des Gurtes wieder ein Schlitz eingebracht. Dieser wird für die spätere Befestigung am Gurtwickler benötigt. Der Rollladengurt wird in den Gurtwickler, unterhalb der Gurtbremse eingefädelt. (Hier ein Tipp für den Einlasswickler: Oft wird die Abdeckung beim Einfädeln vergessen. Halte deshalb die Plastikabdeckung direkt vor den Gurtwickler und ziehe den Gurt von außen durch beides zugleich.)
  • Schritt 11 – Der Gurtwickler wird gespannt:
    Vorab ein Sicherheitshinweis! Der Gurtwickler wird jetzt mit Vorsicht gespannt. Das heißt, immer gut festhalten. Es besteht Verletzungsgefahr! Die Federtrommel kann unkontrolliert zurückschnellen!
    Den eingezogenen Gurt lose und gerade hängen lassen, ohne Verdrehung. Eventuell ist an der Federtrommel eine Sicherung zu öffnen. Drehe die Spule wenige Male gegen den Uhrzeigersinn. Wichtig: Halte die Spule dabei immer gut fest! Du merkst beim Aufziehen, das genug Widerstand erzeugt wurde. Hänge jetzt den Gurt mit dem Schlitz in den Haken der Spule ein. Bei manchen Gurtwicklern muss der Gurt auch festgeschraubt werden. Du lässt die gespannte Spule langsam in den Gurt gleiten. Das Gurtband rollt sich jetzt gleichmäßig auf die Spule.
  • Schritt 12 – Anschlagstücke befestigen und abschließend der Probelauf:
    Obwohl fast alles erledigt ist, kommt noch ein wichtiger Arbeitsgang. Die Anschlagstücke müssen wieder angebracht werden, bevor der Rolladen komplett nach oben gezogen werden kann. Befestige aber zunächst den Einlasswickler in der Wand oder schließe beim Aufschraubwickler den Deckel. Das Gurtband liegt gerade an der Wand und ist nicht verdreht. Jetzt aufgepasst: der Rolladen darf nur auf halbe Höhe gezogen werden. Du montierst die Anschlagstücke zurück an die Endschiene. Erst danach ist der vollständige Probelauf möglich. Geschafft. ☺

Video Anleitung: hier wird das Rolladengurt wechseln ähnlich dargestellt

Übrigens ist auf der Verpackung des GURTFIX Reparatursets die Anleitung zum Montieren grafisch dargestellt. Du bekommst also vom Hersteller Schellenberg ausreichend Hilfestellung.

Diese Anleitung hier bezieht sich auf die 23mm-MAXI-Breite. Bei der 14mm-MINI-Breite ist das Anbringen des Reparaturblechs noch einfacher zu erledigen. Aber das erfährst du in der beiliegenden Montageanleitung.

HILFSMITTEL: Die passenden Varianten des Reparatur Set nach Größe sortiert …


Dein Erfolg – ein strahlend neuer Rolladengurt

Ich konnte dir soeben zwei Anleitungen mit auf den Weg geben. Zum einen, den kompletten Rolladengurt wechseln bei geöffnetem Rolladenkasten. Zum Anderen das Reparieren des Rolladengurtes mit GURTFIX, dem Reparaturset. Im Grunde genommen steht deinem Reparatur Erfolg jetzt nichts mehr im Wege. Mit diesem Wissen kannst du in jedem Fall selbst deinen Rolladengurt wechseln. Die Kosten für den Handwerker lassen sich sparen. Meine Empfehlung: Die Anleitung kannst du dir gerne ausdrucken und dabei zur Hand nehmen.

Was du an Hilfsmitteln benötigst, habe ich hier für dich zusammengefasst …

Vielleicht hast du noch Fragen? Am besten du schreibst sie gleich hier unten in das Kommentarfeld. Ich beantworte sie möglichst flink und gerne öffentlich. Auf diese Weise hilfst du auch anderen Lesern.

Jetzt wünsche ich dir noch gutes Gelingen beim Rolladengurt wechseln.

Herzlichst, Tilo


Rolladengurt Artikel im Baumarkt kaufen: Amazon – HagebaumarktObi – Hornbach – Infos – Bauhaus – Startseite


War dieser Beitrag hilfreich? Für deine Einschätzung bin ich dankbar.

Den Rolladengurt wechseln – so geht’s
4.3 (86.96%) 23 votes

8 Gedanken zu “Den Rolladengurt wechseln – so geht’s

  1. Das mit dem Gurtset zum reparieren habe ich schon ausprobiert. Allerdings kannte ich den Trick nicht um vorher das Rollo in den Kasten zu ziehen. Jetzt guckt das Klebeband da oben raus. Muss ich wohl nacharbeiten.

    • Ja, kannst du gerne überlegen. Wenn man jetzt 2x den Rolladen in den Kasten rollt, kommt mehr vom alten Gurt zum Vorschein, wo das Gurtfix neu angesetzt werden kann. Die Reparaturstelle verschwindet danach komplett im Kasten auf der Gurtscheibe.

  2. Hallo Tilo,
    wie viel Zeit wird ein geübter Mensch in etwa für die Tätigkeiten benötigen (mit Kasten öffnen von außen)?
    Habe extra einen Handwerker bestellt, weil ich dachte, dass er schneller fertig wird und hinreichend Expertise hat. Dieser hat jedoch 1,5 Stunden benötigt! Das kommt mir doch sehr nach Kostenschinderei vor.
    Was sind die in etwa Durchschnittszeiten für einen Gurtwechsel?

    • Hallo Peter,
      ich möchte mir ungern ein Urteil erlauben, jede Situation ist individuell. Es sieht mir eher nicht nach bewusstem Bummeln aus. Das kann durchaus hinkommen, wenn man es ordentlich machen möchte.
      Gruß, Tilo

Schreibe einen Kommentar